knie

Das kennen Sie sicher auch:

  • ein aufgeschürftes Kinderknie nach einem Fahrradsturz
  • eine Schnittwunde am Finger nach dem Gemüserüsten
  • eine Zerrung nach dem Training
  • ein verknackstes Sprunggelenk nach dem Joggen

Gott sei Dank handelt es sich hier nur um Bagatellen. Meist weiss man sich selbst zu helfen.

 

Was aber, wenn eine ältere Passantin einen Schwächeanfall erleidet?

Oder der Nachbar mit einer stark blutenden Wunde am Arm vor der Türe steht?

Was wenn ein Kunde im Einkaufscenter zusammenbricht?

Oder das eigene Kind von einem Spielgerät stürzt?

treppenstuerz

 

Hier sind vertiefte Kenntnisse in Erster Hilfe gefragt. Eine Samariterin oder ein Samariter weiss in diesen Situationen, was zu tun ist. An verschiedenen Kursen eignen sie sich das nötige Grundwissen an. Zudem besuchen die Mitglieder eines Samaritervereins  einmal im Monat eine Übung, an der gelernt, geübt und vertieft wird.

Auch Sie können sich dieses Wissen aneignen als Mitglied unseres Vereins.

Haben Sie Lust, bei uns in Würenlos an einem Schnupperabend vorbeizuschauen und zu sehen, was wir so machen?
Dann bietet sich die Gelegenheit dafür am Mittwoch, 31. August. Um 20:00 starten wir unsere Monatsübung im Theorieraum der Hauswirtschaft, Eingang bein roten Platz.
Sie dürfen zusehen, aber auch gerne selbst mitmachen. Bei einem anschliessenden Apéro bleibt Zeit für Gespräche und Fragen.
Die Teilnahme an dieser Schnupperübung ist selbstverständlich völlig unverbindlich.

Damit wir wissen, wie viele Besucher wir willkommen heissen dürfen, bitten wir um einen Telefonanruf (079 507 30 36),ein Mail an unseren Präsidenten, Herr Willem de Groot unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über dieses Kontaktformular

Wenn Sie am 31. August verhindert sind, aber gerne einen Einblick in unsere Tätigkeit bekommen möchten, dürfen Sie uns auch am Dorffest in unserem Sanitätswagen besuchen.